Überwachung von whatsapp

Wenn Sie die bezahlpflichtigen Artikel wieder lesen wollen, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Passwort erneut anmelden.

WHATSAPP - Nachrichten und Themen | www.tagesschau.de

Intelligente Helfersysteme wie Alexa speichern Unmengen von Daten. Für Sicherheitsbehörden können das wichtige Spuren sein. Behörden fordern mehr Freiheit bei der Überwachung digitaler Kommunikation. Das Innenministerium arbeitet an einem Gesetzesentwurf.

Für das Justizministerium ging das zu weit. Man wollte sich die Details gar nicht erst anschauen, so inakzeptabel schienen die Pläne für die Befugnisse des Geheimdienstes aus Sicht des Barley-Ministeriums. Jetzt arbeitet das Innenministerium an einer neuen Fassung.

WhatsApp: Sicherheitslücke ermöglichte gezielte Überwachung, Update nötig

Der Konflikt zeigt, wie die Politik in Berlin über die Macht der Sicherheitsbehörden streitet — jetzt, wo digitale Technik in alle Lebensbereiche greift. Mit dem Vordringen von organisierten kriminellen Banden und Terroristen sieht das Innenministerium die Notwendigkeit, lange verwehrte Befugnisse für Polizei und Nachrichtendienste durchzusetzen.

Dabei geht es Kritikern nicht mehr nur um die Inhalte, die Seehofer durchsetzen will — sondern auch um das Vorgehen seines Ministeriums. Sätze eines Ministers, die in anderen Ministerien keineswegs als Scherz aufgefasst werden.

FinSpy schlägt wieder zu - Überwachung von WhatsApp bis Threema - hukusyuu.com

Nicht in jedem Fall sei erkennbar, dass die Sicherheit gestärkt werde. Denn vor allem die Sicherheitsbehörden selbst drängen: Man brauche mehr Befugnisse für Überwachung. Von diesem Mittwoch an treffen sich die Innenminister der Länder in Kiel — und auch hier geht es wieder um die Frage: Wieweit dürfen Ermittler künftig digitale Daten nutzen? Viele Geräte in Haushalten funktionieren heute mit Computersoftware.

Für Ermittler können das wertvolle Daten sein — zum Beispiel um Alibis zu überprüfen. Details sind bisher unklar.

Seehofer will mehr Rechte für Behörden: Geheimdienste sollen bei WhatsApp mitlesen können

In einem freiheitlichen Rechtsstaat ist dieser besondere Schutz des privaten Lebensumfeldes der Menschen eine Selbstverständlichkeit. Daran dürfe auch die Digitalisierung nichts ändern. Es ist ein besonders umstrittener Punkt in Seehofers Verfassungsschutz-Reform : Was bisher nur der Polizei nach einem Beschluss eines Richters erlaubt ist, sollen bald auch Nachrichtendienste dürfen: das Durchsuchen von Handys und Computern mit einer Spähsoftware. So will der Verfassungsschutz auf verschlüsselte Chats zugreifen — und mitlesen.

Sie kommunizieren verschlüsselt. Fotos oder Videos aus und macht sie dem Nutzer zugänglich. Man kann davon ausgehen, dass in der Kontaktliste praktisch der gesamte Freundes- und Bekanntenkreis vertreten ist.

Alle Funktionen, zu denen auch die WhatsApp-Überwachung gehört, werden auf einem Bedienfeld zusammengeführt. Dieses ist rund um die Uhr zugänglich und kann mit jedem beliebigen Endgerät aufgerufen werden. Ausgelesene Dateien und Chatprotokolle sind mit wenigen Klicks abrufbar und können bei Bedarf sogar ausgedruckt werden. Unter dem Strich lässt sich festhalten, dass die Bedienung einer Spionage-App weit einfacher ist als die Installation. Oktober Januar WhatsApp Überwachung: So einfach geht es.

Unterwegs nach Schnäppchen suchen mit der Schnäppchen App 7. Gastartikel — Einfach und nachvollziehbar die eigene Android App programmieren Diese Webseite verwendet Cookies. Okay Weiterlesen.


  • Quellen-Telekommunikationsüberwachung soll helfen.
  • Achtung: So einfach lässt sich WhatsApp überwachen - hukusyuu.com.
  • android 4.2 keine sms lesen.
  • kinder überwachen;
  • hack racing rivals iphone no survey;
  • whatsapp backup online lesen?
  • Lässt sich WhatsApp hacken?.
admin