Spionage app strafbar

Wirklich sinnvoll sind solch Apps höchstens für den Kinderschutz.


  1. Informationen zum Datenschutz!
  2. Spionage-Apps, oder: Nicht alles was installiert werden kann, ist auch erlaubt.
  3. Immer mehr Menschen nutzen Apps, um ihre Partner zu überwachen.
  4. whatsapp nachrichten von anderen lesen können?
  5. Achtung: So leicht lässt sich WhatsApp ausspionieren.

Dies sind die populärsten Spionage-Apps. Sie können auch aktiv eingreifen und beispielsweise Apps sperren.


  1. handy überwachung kamera.
  2. spionage app fern installation;
  3. China-App - Analyse: Blick in andere Länder;
  4. Spionage: Ist Ihr Partner ein Handy-Schnüffler? So reagieren Sie richtig.
  5. Alptraum Handy-Wanze | c't | Heise Magazine;

Sie können auch WhatsApp mitlesen. Eine E-Mail-Weiterleitung ist ebenfalls integriert und bietet einen umfangreichen Zugriff auf das Smartphone. Auch eine Überwachung von WhatsApp und anderen Nachrichtendiensten ist möglich.

Gelegenheit macht Diebe - auch bei Spionage

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken. Stand: Schutz gegen Überwachung Für Laien ist es schwer zu erkennen, ob das eigene Smartphone ausspioniert wird.

Dazu gehöre beispielsweise ein ungewöhnlich hoher Akku- oder Datenverbrauch, der durch das ständige Aufzeichnen und Senden von Daten entstehe. Dazu zählen auch einige der Spionage-Programme. Doch was tun, wenn das eigene Handy tatsächlich betroffen ist?

Spionage: Ist Ihr Partner ein Handy-Schnüffler? So reagieren Sie richtig

Allerdings würden dann neben der Überwachungs-Software auch sämtliche anderen Daten gelöscht. Betroffene könnten Anzeige erstatten, wenn die App gegen ihren Willen auf ihrem Handy installiert wurde, erklärt Christoph Clanget, Fachanwalt für Strafrecht. Auch versichern beide Rechtsexperten, die Hersteller solcher Apps würden sich strafbar machen, wenn sie ihre Produkte explizit mit der heimlichen Überwachung von Lebensgefährten bewürben.

Eine „Handyüberwachung“ funktioniert nur am tatsächlichen Gerät

Neben den rechtlichen Aspekten sollten Nutzer auch die Datenschutzprobleme der Anwendungen beachten. Wie das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie mitteilt, sei dieser bei vielen Überwachungs-Programmen mangelhaft. Nicht nur der Nutzer der App, sondern auch Dritte könnten mit wenig Aufwand auf die Daten zugreifen, die auf unzulänglich gesicherten Servern abgespeichert würden.

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken.

admin