Htc handy orten ausgeschaltet

Neben der Ortung kann man das Handy auch klingeln lassen , auch wenn es auf Lautlos gestellt ist klingelt es dann. Zusätzlich lassen sich alle Daten auch über den Fernzugriff löschen. Hier sollte man jedoch vorsichtig sein, da die Daten dann wirklich weg sind und wenn man das Smartphone nur verlegt hat kann das später sehr ärgerlich sein.

Verlorenes Android-Gerät orten, sperren oder löschen

Sollte das Mobiltelefon offline oder ausgeschaltet sein ist die Ortung nicht möglich. Es kann zudem im Voraus eine Option ausgewählt werden die dann ausgeführt wird sobald das Handy wieder eingeschaltet wird. Mit dem Android-Geräte-Manager wird nicht nur der Standortverlauf gespeichert, es wird erst mit der Anmeldung der aktuelle Standort abgefragt. Und nach der Abmeldung auch wieder gelöscht. Dieser Account muss vorab eingerichtet werden. Über www. Sonst lässt sich dieser Dienst nicht nutzen.

Bis zum Jahr war es möglich über htcsense.

Handy hacken htc

Der Dienst wurde dann leider eingestellt, aber natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, sein HTC orten zu können. Windows Phones lassen sich mit einem speziellen Dienst der von Microsoft zur Verfügung gestellt wird orten. Wird das Windows Phone gestohlen oder ist es einfach nur verloren gegangen bzw. Hierfür benötigt man wie bei allen Anbietern auch einen Account.

Neben der Möglichkeit sein Windows Phone zu orten zu können, sind auch folgende Optionen verfügbar:. Um das Windows Phone dann orten zu können, benötigt man einen Computer oder ein Smartphone. Das Orten ist dann ganz einfach.

Welches Phone gefällt Dir besser?

Sind die persönlichen Daten für das Windows Phone in die Suchfunktion eingegeben wird auf einer Karte die aktuelle Position des Windows Phones angezeigt. Hierfür muss man sich jedoch unter www.


  1. Handy orten kostenlos: iPhone, Android, Windows!
  2. So ist es technisch möglich, ein Handy zu orten.
  3. spionage whatsapp.

Bis zu sieben Geräte lassen sich dann über das BlackBerry-Konto verwalten. Neben der BlackBerry Handyortung kann man über das Konto sein BlackBerry Handy klingeln lassen, eine persönliche Nachricht an den aktuellen Besitzer senden mit allen wichtigen Anweisungen oder das BlackBerry sperren lassen. Für den Notfall lassen sich auch die Kennwörter ändern oder sogar alle Daten löschen. Über "Mein O2" muss man einen Account anlegen und sich somit beim Anbieter direkt registrieren. Eine Registrierung nach einem Verlust wäre nicht sehr sinnvoll, da die Bestätigungs-SMS mit dem Kennwort an das Handy gesendet wird und kommt es in die falschen Hände kann das zum Missbrauch führen.

Ist das Handy dann mal weg kann man sich den Standort online anzeigen lassen. Die Gründe sein Handy zu orten sind verschieden und vielseitig. Einige gute Gründe wieso eine Ortung sinnvoll ist werden im folgenden dargestellt. Täglich werden in Deutschland rund Fahndungen zu vermissten Personen aufgenommen. Diese Zahlen das hat Bundeskriminalamt veröffentlicht. Über das Smartphone können vermisste Personen lokalisiert wreden. Es reicht die Telefonnummer und die Suche kann beginnen. Einen Unfall kann man nie hervorsehen, aber in solchen Fällen ist es sehr wichtig den Unfallort so schnell wie möglich ausfindig zu machen.

Ist das Handy noch aktiv lässt sich über das Smartphone der Unfallort schnell lokalisieren. Zur Aufklärung von Verbrechen und Straftaten wird die Handyortung bereits genutzt. Wenn die Kinder ein Smartphone besitzen kann der Aufenthaltsort der Kinder immer bestimmt werden. Die Sicherheit der Kinder hat oberste Priorität, eine Handyortung trägt ihren effektiven Beitrag dazu bei.

Der Diebstahl eines Handys ist in der heutigen Zeit ein sehr schwerer Verlust, denn im Smartphone steckt oft das ganze "Leben". Konnte man früher alle Rufnummer auswendig, kennt man heute nicht mal mehr die Rufnummer der Eltern oder der besseren Hälfte - dafür hat man ja das Smartphone. Bilder werden nicht mehr auf einen Datenträger geladen sondern sind auf dem Handyspeicher.

Daher ist es sehr wichtig bei einem Diebstahl schnell zu reagieren und im besten Fall das geklaute Handy über die Handyortung sofort zu lokalisieren. Glücklicherweise sind die Opfer heute nicht mehr so hilflos, wie sie es noch vor einigen Jahren waren. Die beste Möglichkeit, um den Dieben auf die Spur zu kommen ist es, ein geklautes Handy orten zu lassen. Leider kann es auch vorkommen, dass man das Handy nach einem Diebstahl nicht mehr zurück bekommt, daher wäre eine Handyversicherung mit Diebstahlschutz sehr sinnvoll.

Mit einer solchen Handyversicherung ist man auch abgesichert, falls das Smartphone mal einen Schaden haben sollte. Jeder Handynutzer kennt das beklemmende Gefühl, wenn man in die Hosen- oder Handtasche greift und sein Mobiltelefon nicht sofort findet. Jetzt gilt es im Kopf durchzugehen wann man das Handy zuletzt gesehen hat, aber leider hilft das nicht immer um das Handy wieder zu finden.

Die Position kann allerdings nicht festgestellt werden, wenn der Ortungsdienst auf dem Handy ausgeschaltet ist oder gerade kein GPS-Empfang möglich ist — wie etwa dann, wenn der Empfang innerhalb eines Gebäudes schlecht ist.

Htc handy orten ausgeschaltet

Im Bereich der Handyortung sind einige Punkte zu beachten. Zahlreiche Webdienste werben mit kostenlosen Handyortungen "Just for fun". Sich mittels Ortung zu informieren wo sich der Liebste gerade herumtreibt oder ob Freunde in der Nähe sind mag zwar in manchen Situationen sehr hilfreich sein im Allgemeinen gilt aber: Wer fremde Mobiltelefone ohne Zustimmung des Besitzers ortet, macht sich strafbar. Die Ausnahme ist die Ermittlung des Standortes aufgrund polizeilicher oder staatsanwaltschaftlicher Anordnung.

Ein Diebstahl alleine reicht nicht als Begründung einer kostenlosen polizeilicher Ortung aus. Die Voraussetzungen für eine kostenlose Ortung des Smartphones sind unterschiedlich. In einigen Fällen öffnet sich bei der Inbetriebnahme eine Gerätesoftware die darauf hinweist, das man sich für die kostenlose Handyortung anmelden kann.


  1. iphone per telefonnummer orten.
  2. GPS ausschalten am Android Smartphone - Anleitung?
  3. Handy verloren: Das könnt ihr tun! - NETZWELT.

Es wird die Erlaubnis erteilt im Falle eines Verlustes das Handy zu orten. Hierfür werden einem dann Zugangsdaten zur Verfügung gestellt die man sich unbedingt notieren sollte, damit man sich damit von ein einem anderen Gerät aus anmelden kann um die Ortung des Telefons durchführen zu können. Der Prozess einer nachträglich installierten App ist identisch, wobei dies nicht mit allen Geräten möglich ist.

GPS deaktivieren - so funktioniert's

Über seinen eigenen Mobilfunkanbieter kann man auch eine kostenlose Handyortung durchführen lassen, jedoch ist hier wichtig zu wissen, dass nicht jeder Mobilfunkbetreiber eine gebührenfreie Handyortung durchführt. Es können je nach Anbieter hohe Kosten und Gebühren entstehen.

Eine Registrierung ist auch hier im Vorfeld notwendig und der Nachweis das es sich um das eigene Handy handelt muss erfolgen. Eine Ermittlung ohne Kosten durchzuführen bietet sich zwar an, birgt aber auch zahlreiche Risiken.

Android-Handy verloren oder gestohlen: Das kannst Du tun

Leider gibt es auch im Bereich der Handyortung zahlreiche unseriöse Anbieter, die mit einer kostenfreien Ermittlung werben und im Nachhinein hohe Summen für ihre Dienste verlangen. Auch im Bereich Sicherheit ist die kostenlose Ortung kein Spitzenreiter. Die erhaltene Zustimmung kann zu Werbe- und Spionagezwecke verwendet werden. Oft wird eine Zustimmung erteilt, die dann in Vergessenheit gerät. Die Betroffenen machen sich in den meisten Fällen keine Gedanken, wem sie die Erlaubnis erteilt haben, den privaten Lebensweg zu verfolgen.

So tauchen z. Landkarten in sozialen Netzwerken auf, die genau kennzeichnen, in welchen Orten sich der Betroffene aufgehalten hat nur weil dieser sein GPS im Handy aktiviert hatte. Daher bietet es sich oft an einen kostenpflichtigen Dienst für die Handy Ortung zu wählen. Alle Anbieter regeln in ihren Nutzungsbedingungen , das sie bei bedarf den Standort registrieren , nutzen und weitergeben zu dürfen. Google kann beispielsweise auf diese Art und Weise die aktuellen Standortdaten eines Smartphones mit Android nutzen um Staus in der unmittelbaren Umgebung anzuzeigen oder andere nützliche Infos einzublengen.

Der Nutzer wird bei der Installation zuwar darüber informiert das der Standort abgefragt wird, kann dies auch verneinen, jedoch ist es meist so gut versteckt, dass man es nicht auf Anhieb finden kann. So wird dem Nutzer vorgetäuscht, dass er immer die volle Kontrolle behält.

Effektive Suchalgorithmen in Verbindung mit der neuesten Ortungs-Technologie, sorgen schnell für die gewünschten Informationen und können den Aufenthaltsort des Handys bestimmen. Punktgenau lässt sich der Zielort bestimmen und so eine Handyortung kann in manchen Fällen sogar Leben retten. Es gehört heute schon zum Standard bei der Suche nach vermissten und kriminellen Personen. Doch es gibt auch Kritiker, die den Schutz der Privatsphäre gefährdet sehen.

admin