Iphone datenvolumen kontrolle

Wenn dieses aufgebraucht ist, wird die Verbindung typischerweise gedrosselt, sprich stark verlangsamt. Es gibt auch Provider, die eine Aufstockung erlauben, dafür aber Extragebühren verrechnen. Wer zu viel surft, wird gebremst.

Datenverbrauch checken: So geht’s bei Android und iOS

Für die mobile Internetnutzung im Ausland ist bei manchen Handy-Abos ein kleines Datenvolumen mit dabei. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, ein Datenpaket zu erwerben eine weitere Möglichkeit ist hier beschrieben. Wird die erlaubte Datenmenge überschritten, kann das teuer werden.

Was Dich ebenfalls interessieren könnte:

Darum ist es sinnvoll, den mobilen Datenverbrauch unter Kontrolle zu behalten. Die Smartphones bieten Möglichkeiten, den Verbrauch zu überprüfen, und es gibt auch Sparmöglichkeiten, indem Hintergrundaktivitäten eingeschränkt und besonders kommunikationsfreudige fürs Mobilfunknetz gesperrt werden. Es gibt auch besonders sparsame Browser und Apps, die den Datenverkehr reduzieren. Sie können hier Apps, die grosse Datenmengen beanspruchen, deaktivieren — diese können dann nur noch WLAN, aber nicht mehr das Mobilfunknetz verwenden.


  • samsung handy verloren orten kostenlos?
  • Mobile Daten aktivieren oder deaktivieren.
  • Datenvolumen anzeigen: So geht's auf dem iPhone & unter Android!
  • Spiegel online iphone herunterladen app.
  • Video: Datenvolumen unter Android kontrollieren;
  • iPhone: Datenvolumen messen.
  • Verbrauchtes Datenvolumen kontrollieren!

Wichtig ist, vor einer Auslandreise die Statistik zurückzusetzen, damit Sie den effektiven Verbrauch im Ausland sehen. Die Optionen können allerdings je nach Hersteller und Modell variieren. Windows hat eine gut versteckte Funktion, um Datenverschwendung zu verhindern. Die App zeigt dann laufend an, wie gross der Verbrauch war und wie viele Reserven bleiben.

Datenvolumen feststellen

Daraus ergibt sich eine Prognose, ob das Volumen bis Ende Monat reicht. Die App erlaubt es auch, den Verbrauch pro App aufzuschlüsseln. Dazu richtet sie allerdings eine VPN-Verbindung ein, was aus Datenschutzgründen nicht ganz unproblematisch ist. Opera empfiehlt ihn für schlechte Verbindungen.

Auch gesucht:

Er blendet auf Wunsch auch Werbung aus und passt die Bildgrösse an. Die Empfehlung im Video lautet daher, diese Modi nur bei Bedarf zu verwenden und abzuschalten, wenn kein Optimierungsbedarf besteht. Wer mit dem Laptop unterwegs ist, kann das Handy als Modem für den Internetzugang benutzen. Das ist beim iPhone über den persönlichen Hotspot möglich. Hotspot und Tethering. Allerdings nehmen die Laptops keine Rücksicht aufs Datenvolumen und entwickeln mit automatischen Updates oder Synchronisationen im Hintergrund unter Umständen einen sehr grossen Datenbedarf.

iOS 7: mobilen Datenverbrauch einzelner Apps anzeigen

Automatisch abspielende Facebook-Videos, Apps, die im Hintergrund unerkannt Daten fressen und Volumen verschlingende Updates: Wenn man nicht aufpasst, kann das monatliche Datenvolumen schnell aufgebraucht sein. Scrollt man nach unten, werden sämtliche Apps aufgelistet, die sich beim mobilen Internet bedienen und noch wichtiger: Wie viel mobiles Internet sie verbrauchen. Bei Apps wie WhatsApp und Facebook ist es für viele keine Option, ihnen den Zugriff auf das mobile Netz zu verweigern oder Hintergrundaktualisierungen auszuschalten.

Aber auch hier gibt es Möglichkeiten, den Datenverbrauch zu senken. So kann unbewusst ein massiver Verbrauch entstehen. Wenn einem also regelmässig das Datenvolumen ausgeht, sollte man diese Funktion vorsichtshalber deaktivieren. Hat man viele Apps auf dem iPhone installiert, dann können automatische App-Updates viel Datenvolumen schlucken. Daher sollte man kontrollieren, ob das iPhone automatisch Updates lädt und über welche Verbindung es das tut.

admin